Krebs

Es geht alles so verdammt schnell. Erst ist man nur im Krankenhaus um ein Geschwür zu Operieren und dann die Diagnose Krebs. Ich habe es immer noch nicht verstanden oder mein Kopf will es einfach nicht wahrhaben. Meine Mutter 63 Jahre keine Chance auf Heilung nur Eindämmung . Letzte Woche die Diagnose. Diese Woche wurde ein Port eingesetzt. Der ist dafür da das nicht immer die Venen im Arm her halten müssten. Die kleinen Venen würden sonst Verbrennen. Und dann nächste Woche der 1 chemo block. Es wird Sich alles Verändern Ich sag euch, es ist nicht einfach schwanger zu sein und mit der Gewissheit zu sein das man nicht 100% für jemanden da sein kann. Für jemanden der einen das ganze Leben begleitet hat. Die einen pflegte wenn husten, schnupfen oder auch Bauchschmerzen einen plagten. Aber ich bin stark versuche mein Möglichstes und vielleicht ist das wunder in meinen Bauch ja der Schlüssel zum Sieg gegen den Krebs denn jede zukünftige Oma möchte wenigstens 1 mal ihr Enkelkind in den Armen halten.

22.7.15 18:32

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(22.7.15 21:19)
Stay strong

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen